Der Garten als entspannende Gesundheitsoase – dank Fasssauna Ein gepflogenes Dampfbad in der Sauna hilft dabei, Körper und Geist zu entspannen. Die Muskulatur wird gelockert, Schmerzen in Muskeln und Gelenken können gelindert werden. Über den Schwitzvorgang werden Toxine über die Haut freigesetzt und sogar bei der Vorbeugung von Krankheiten kann ein regelmäßiger Gang in die Sauna helfen. Mehr noch: Das Hautbild kann sich verbessern, Kalorien verbrannt werden und die Schlafqualität erhöht. Selbst das Risiko von Alzheimer und Demenz sollen tägliche Saunagänge reduzieren können.

Gartensaunas sind da die perfekte Ergänzung für den hauseignen Hinter- oder Innenhof und Garten. Und Barrel- bzw. Fasssaunas sind obendrein noch extrem effizient, sowohl hinsichtlich energetischen Faktoren als auch bezüglich der Materialien.

Was sind Fasssaunas?

Wer schon einmal in den Genuss eines Saunabesuches gekommen ist, weiß, wie entspannend und heilsam das sein kann. Dank Fasssaunas kann man sich diese Erfahrung nun in den eigenen Garten holen. Während die klassische Gartensauna in der Machart eher an ein traditionelles Gartenhaus erinnert, bieten Fasssaunas eine tolle Möglichkeit, sich einen Hauch von Einzigartigkeit in die heimische Gartengestaltung zu holen.

Mehr als nur optisch, ist das Design einer Fasssauna auch strukturell und funktional genial konstruiert. Die zylindrische Form mit den kreisrunden Wänden, der effizienter Einsatz von Platz und Hitzeumwälzung, um schnell und gleichmäßig Hitze zu generieren macht die fehlende Isolierung einer einzelnen Holzschicht problemlos wett:

  • Im Vergleich zur üblichen Gartensauna in Kabinendesign muss eine Fasssauna 23% weniger Raum aufheizen.
  • Durch die runde Form wird die Hitze davon abgehalten, sich an der Saunadecke zu stauen. Das zylindrische Design bedeutet, dass die heiße Luft ständig in Bewegung bleibt, wodurch eine gleichmäßige, effiziente Hitzeverteilung im gesamten Saunafass möglich wird.
  • Das Holz dehnt sich bei Hitze aus, wodurch Feuchtigkeit und heiße Luft besser im Innern der Fasssauna eingeschlossen bleiben, weil sich die Poren und Abstände zwischen den Brettern schließen.

Einzigartiges Design für eine heilsame Gartengestaltung

Eine Fasssauna ist nicht nur dank ihres außergewöhnlichen Designs ein echter Hingucker und Highlight in jedem Garten. Das Design ist außerdem auch denkbar pflegeleicht. Von Natur aus wasserabweisend, erlaubt die strukturelle Integrität einer Fasssauna es ihr sogar, eine beachtliche Schneeschicht im Winter zu überstehen, ohne Schaden zu nehmen. Dank ihrem Unterbau ist sie auch vom Boden her gegen Feuchtigkeit und Insekten geschützt. Man braucht nahezu keine Zeit in die Instandhaltung einer Fasssauna zu investieren.


Foto von Max Vakhtbovych von Pexels


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.