Bäume und Sträucher umpflanzen im März


Bäume und Sträucher umpflanzen im März

Ein Baum ist auch nur ein Mensch. Oder, wie eine schöne Volksweisheit besagt: Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Da könnte auch durchaus ein finanziell wie logistisch anspruchsvolles Unterfangen werden. Kleinere und jüngere Bäume und Sträucher verkraften Veränderungen leichter. Ganz ohne ist das Umpflanzen aber auch hier nicht. Es ist also ratsam, sich mit der Strauch- oder Baumart auseinanderzusetzen, bevor man sie überhaupt kauft. So kennt man Wuchshöhe und Umfang, Umgebungsansprüche und Wurzeltyp vorab und kann den idealen Standort im Garten auswählen.

Gartenarbeit – aber bitte sicher


Arbeitssicherheit Gartenarbei Arbeitsschutz

Gartenarbeit ist nicht gleich Gartenarbeit. Das Pflanzen und Ernten von Gemüse und Obst, das Bewässern und Pflegen oder Anlegen von Blumenbeeten, das Laub harken, Rasen mähen und Fallobst auflesen gehört sicher mit zu den entspannenderen Aufgaben im heimischen Garten und Gefahr geht hiervon nur in den seltensten Fällen aus. Die richtigen Handschuhe sind schon genug, sich gegen die Stacheln von Hagebutte und Rosenbusch zu schützen. Und entsprechende Schoner oder Kissen erleichtern die Arbeit im Knien.

Das Hochbeet – Praktisch und chic


Das Hochbeet

Kein Gemüse und Obst schmeckt so gut, wie das aus dem eigenen Garten. Und wenn man keinen eigenen Garten hat, auf den satten Geschmack selbst angebauter Produkte aber dennoch nicht verzichten möchte? Dann kann ein Hochbeet perfekte Abhilfe schaffen. Dabei sind Hochbeete mit einer durchschnittlichen Höhe von 80 bis 100 cm nicht nur rückenschonend, sondern bieten auch hinsichtlich des Wachstums und der Ernte der angebauten Sorten viele Vorteile.

Gartenarbeit – meditativ und wohltuend


Gartenarbeit

Den eigenen Garten zu bearbeiten, dabei schöne Setzlinge zu setzen, den grünen Rasen zu mähen und das eigene Obst und Gemüse zu ernten kann anstrengend sein. Jedoch ist es mindestens genauso wohltuend, denn die Gartenarbeit kann auch als schöne meditative Quelle und der Garten als Wohlfühlort gesehen werden.

Bei der Gartenarbeit kann man sich ganz wunderbar entspannen und den Alltag hinter sich lassen. Widmet man sich ganz dem eigenen Garten tut das dem Körper und der Seele gut. Kleine Erfolgserlebnisse, wie das ernten von frischen wohlschmeckenden Erdbeeren oder das geglückte Einpflanzen von schönen bunten Blumen kann das Herz eines jeden Junggärtners höher schlagen lassen.