Ein Garten wird erst dann richtig schön, wenn er sich durch clever und geschickt gesetzte Highliths und Akzente von der groben Masse abhebt. Um dieses Ziel möglichst sinnvoll und vollständig zu erreichen, bieten sich dem Gartenfreund oder der Gartenfreundin eine sehr große Anzahl an verschiedenen Varianten. Zum Beispiel lassen sich durch gut platzierte Zierbeete mit farbigen Blumen, Designelementen aus Naturstein oder sogar einem Gartenteich wahre Wunder erzielen. Man sollte sich allerdings schon vorab genau überlegen, welches Ziel man erreichen möchte und exakt planen, wie man dorthin gelangt.

Ein Gartenteich bringt Abwechslung

Es gibt kaum einen Garten, der nicht durch einen Teich sowohl optisch als auch funktional aufgewertet werden könnte. Auch für das gesamte Ambiente der grünen Oase stellt ein Gartenteich eine enorme Bereicherung dar. Um den Teich möglichst sinnvoll und passend in die Struktur der Gartenanlage zu integrieren, sollte man unter anderem auch die Gesamtgröße, die Größe der geplanten Teichfläche und ganz besonders die Form und Kontur der Wasserstelle berücksichtigen. Zusätzlich lassen sich auch beim Teich selber durch kleine Acessoires wie Lampions, Terracottafiguren oder einem kleinen Springbrunnen noch weitere Hingucker erzeugen. So sollte es kein Problem darstellen ein harmonisches, individuelles und schönes Erscheinungsbild zu erschaffen, welches sich optimal mit dem restlichen Gartendesig kombinieren lässt.

Koi Karpfen

Koi Karpfen

Koi-Karpfen, ganz besondere Haustiere

Wenn man also schon einen Teich im eigenen Garten angelegt hat, sollte dieser ja bestenfalls auch noch bewohnt werden. Neben den klassischen Goldfischen findet man auch in unseren Breitengraden immer häufiger eine japanische Fischart an. Der Koi-Karpfen (jap. Nishikigoi, oder wörtlich "Brokatkarpfen") kommt ursprünglich aus dem Iran und wird in Japan schon seit dem achtzehnten Jahrhundert insbesondere von Adeligen als Statussymbol verwendet. Wer einen Teich mit Kois besitzt muss zwar für deren Haltung einige Dinge bachten, wird sich dafür aber auch immer an den einfarbig bis sehr bunten Zuchtkarpfen erfreuen können. Des weiteren sollte erwähnt werden, dass man teilweise die Kois sogar als Geldanlagen verwenden kann, da besonders schöne und große Karpfen teilweise zu regelrecht unglaublichen Konditionen gehandelt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.