Ein richtiger Garten sollte natürlich auch gut erreichbar sein. Aus diesem Grund wird eigentlich immer ein ordentliches Gartentor benötigt. Bei der Auswahl ist es aber oft schwierig, sich auf Anhieb für die richtige Variante zu entscheiden. Mittlerweile ist die Auswahl an verschiedenen Toren und Türen für den Garten so groß und die Ausführungen und unterschiedlichen Materialien so vielfältig, dass eine ordentliche Recherche vorab viel Stress und Ärger ersparen kann.

Das richtige Gartentor finden

Holz oder Metall

Um das beste Materialien für das Gartentor zu bestimmen, sollten erst einmal einige Dinge in Betracht gezogen werden. Wer zum Beispiel in seinem Garten sowieso schon einen Holzzaun besitzt, der ist voraussichtlich mit einem Gartentor aus Holz ebenfalls gut beraten. Man sollte allerdings darauf achten, dass das Holz des Tores auch zum restlichen Material passt. Weicht die Maserung und der Farbton zu stark vom Gartenzaun ab, wirkt das Tor so als ob es nicht zum Rest dazu gehören würde und der Gesamteindruck wird negativ beeinflusst. Dieser Effekt ist insbesondere dann besonders stark, wenn die Hölzer nur lasiert oder geölt und nicht mit einer Farbe oder einem Lack voll flächig gestrichen werden.

Neben der schicken und natürlichen Optik haben Holztüren und Tore aber auch Nachteile gegenüber der Varianten aus Metall. Der regelmäßige Aufwand für die Pflege und Wartung eines Metall- oder Eisentores ist normalerweise niedriger als für die Holz-Version. Außerdem bieten Metalltore auch in Puncto Sicherheit einen höheren Standard und schützen somit den Garten vor unerwünschten Besuchern. Bei besonders abgelegenen Gärten oder großen Grundstücken ist man hier also meistens mit einem stabilen und robusten Gartentor aus Eisen am besten versorgt. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass auch ein Metalltor die richtige Pflege benötigt, damit die Langlebigkeit und Stabilität bestehen bleibt.

Verzinkte Tore

Für eine optimale Haltbarkeit und Wiederstandsfähigkeit bei einem Hof- oder Gartentor aus Metall empfehlen wir eine verzinkte Variante. Durch die Feuerverzinkung erhält das Material eine langlebige und sehr robuste Oberfläche, die das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz dauerhaft verhindert. Das Eisen wird in ein flüssiges Zinkbad getaucht und erhält so eine dicke und haltbare Schutzschicht. Durch diesen Vorgang ist anschließend keine regelmäßige Versiegelung mehr notwendig. Für weitere Informationen zu verzinkten Gartentoren empfehlen wir einen Besuch auf www.zaun-gartentore.de. Hier findet man neben vielen weiterführenden Informationen auch gleich einen Onlineshop mit einer großen Auswahl an unterschiedlichsten Garten- und Hoftoren für jeden Geschmack und jegliche Anforderung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.