Gartenarchitektur mit Zäunen Architektonisch bietet der Garten viele spannende Möglichkeiten und der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Insbesondere mit den Grenzen bzw. der Begrenzung des Gartens kann man dem eigenen Garten einen besonderen Charme verleihen.

Grundsätzlich gibt es nicht allzu viele gestalterische Regeln im Garten – gefallen sollte es und den Gegebenheiten angepasst. Denn nicht jeder Garten bietet dieselbe Anlage- und Grundfläche. Pflanzen und Bäume können ganz wunderbar in die kreative Gartengestaltung integriert werden, schließlich sind sie das Gesicht des Gartens.
Das Grundbild des Gartens wird von den gepflanzten Blumen und Bäumen beeinflusst, jedoch auch von Gartemöbeln und die Integration des Zaunes im Garten. Der Gartenzaun kann das Gesicht eines Gartens durch die Form und die Art des Materials stark prägen. Hier paar Beispiele:

Naturcharme Holzgartenzäune

Der klassische Holzgartenzaun versprüht einen rustikalen und naturverbundenen Charme. Sicherlich gibt es auch hier gravierende Unterschiede jedoch kann der Holzzaun ganz wunderbar an die Gegebenheiten und Pflanzenwelt des Gartens angepasst werden. Ein dezenter Lattenzaun, der es ermöglicht mit seinem Zwischenraum seinen Blick in die Umgebung schweifen zu lassen, ist ein schönes Gestaltungselement. Der schwere rustikale Gartenzaun mit großen und undurchsichtigen Brettern bietet Schutz vor Wind und Wetter. Dann gibt es noch den Lamellenzaun, der etwas filigraner gearbeitet ist und trotzdem Schutz vor ungewollten Blicken und Wind bietet. Es bedarf jedoch einer regelmäßigen Pflege und Behandlung des Holzes um es witterungsbeständig zu schützen.

Moderne Glaszäune

Die moderne Variante eines Gartenzaunes ist die Kombination von Edelstahl und Glas. Den Glaszaun gibt es auch hier in verschiedensten Ausführungen und Designs. Das Glas ist natürlich schlagfestes Sicherheitsglas und trotzt allen Witterungsbedingunen. Eine regelmäßige Pflege, wie bei Holz ist nicht nötig. Das Glas sollte nur regelmäßig von Schmutz gereinigt werden um den Durchblick zu bewahren. Wenn man gerne seine Umgebung im Auge behalten möchte und auch gerne gesehen wird, ist ein Glaszaun sicherlich eine schöne Option. Unterschiede gibt es in der Ausführung des Glases. Der klassische Zaun hat klares Glas, dann gibt es noch die Möglichkeit Milchglas oder bedrucktes Glas zu verwenden. Hier sollte man die Umgebung und den Zweck in die Planung mit einkalkulieren.

Industrie Chick – Metallzäune

Der Metallzaun ist ein Klassiker unter den Zäunen, denn er verbindet zeitlosen Charme mit modernem Design. Der Gartenzaun ist, wie der Holzzaun in verschiedenen Designs und Ausführungen erhältlich und ist eine preiswerte Alternative zu vielen anderen Gartenzäunen. Pflegeleicht und witterungsfest sind nur einige Vorteile, doch muss natürlich der Industrie Chick gefallen. Rankenpflanzen nutzen gerne das Metallgeflecht um an ihnen hoch zu wachsen – so wird der Gartenzaun gleich verschönert. Bei http://www.maschendrahtzaun-markt.de/ gibt es bspw. Maschendrahtzäune, der zwar nicht als Sichtschutz dienen, aber doch die Rolle des Gartenzaunes wunderbar erfüllen.

Foto von elysianlandscapes.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.