Holzschutz HolzpflegeIn den meisten Gärten gibt es auch Holz, und wenn dieses nicht gerade für den Kamin im Wohnzimmer vorgesehen ist, sollte man sich auch über den richtigen Schutz und die beste Pflege der Hölzer auseinandersetzen. Aber Holz ist eben nicht gleich Holz und somit ist es nicht immer ganz einfach die passenden Mittel und Methoden für die Holzmaterialien im Garten oder auf der Terrasse zu finden. Mit dem folgenden Miniratgeber sollte es allerdings etwas leichter fallen, die besten Holzschutz- und Holzpflege-Produkte und Methoden zu finden und somit eine möglichst lange Lebensdauer und optimales Aussehen sicher zu stellen.

Materialbestimmung und Vorbereitung

Damit eine korrekte Auswahl der Holzschutzprodukte überhaupt erst möglich wird, ist die exakte Bestimmung des verwendeten Materials eine unabdingbare Voraussetzung. Nicht alle Mittel und Methoden sind für jede Holz-Sorte geeignet und können im schlimmsten Fall sogar einen negativen Effekt haben. Da man natürlich nicht will, dass die schönen hölzernen Gartenmöbel oder das Gartenhaus nach der Pflege nicht schlimmer aussehen als vorher, oder es sogar tatsächlich zu Beschädigungen des Materials kommt, muss man also im ersten Schritt einmal herausfinden, welches Holz benutzt wurde.

Zum Beispiel sollte man für Bankirai, welches häufig für Holzterrassen und Böden verwendet wird, zum Beispiel ein anderes Öl verwenden, als es für einen Holzstuhl aus Eiche oder Birke der Fall wäre. Es ist immer empfehlenswert, die passenden Produkte für die eigenen Holz-Gegenstände und -Flächen zu verwenden.

Eine Unterscheidung von Holzschutz und Holzpflege wird außerdem zwischen der Verwendung im Außenbereich oder den Einsatz im Innenbereich gemacht. Bei der Verwendung draußen müssen die Produkte meistens robuster sein und neben dem Einfluss von Wasser in Form von Regen, auch gegen die stärke Sonneneinstrahlung Schutz bieten. Des Weiteren ist auch die Bestimmung der korrekte Farbe sehr wichtig. Besonders bei Lasuren kann sich die Farbe auch noch später durch äußere Einflüsse stark verändern.

Holzschutz Holzpflege RatgeberFotos von www.ksl-living.fr

Farbe, Lasur oder Öl

Man sollte bei der Auswahl der richtigen Produkte am besten vorab schon einmal genau überlegen und die gewünschten Eigenschaften bedenken. So kann man dann den besten und umfangreichsten Schutz und eine optimale Pflege sicherstellen. Eine gute Auswahl an unterschiedlichen Produkten für die verschiedensten Anwendungen und Anforderungen findet man im Internet z.B. bei der Holz Schutz Shop Exponyl GmbH und für weitere Informationen zum Thema Holzschutz und Holzpflege gibt es ebenfalls einige interessante Seiten.

Neben den Unterschieden bei der optischen Wirkung sollte man natürlich auch die jeweiligen Anforderungen bedenken. Ein Öl, welches nach der Verarbeitung nicht noch ordentlich mit einem Klarlack oder einer Imprägnierung versehen wird, ist für den Einsatz im Außenbereich eher schlecht geeignet. Eine Farbe ist natürlich besser für den Außeneinsatz gedacht, als ein herkömmliches Holzöl, allerdings überlagert sie auch die Maserung der Hölzer. Farben und farbige Lacke sind aus diesem Grund für die Verwendung bei schicken Möbeln und Accessoires eher schlecht geeignet.

Für die besten Ergebnisse bei einer schönen Holzmaserung und Struktur wird meistens der Einsatz von einem Öl oder einer Lasur empfohlen. Allerdings sollte man die Flächen anschließend korrekt imprägnieren und so vor negativen Einflüssen und Schädlingen schützen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.